GENDER, AFFECT, NEOLIBERALISM

SUMMER SCHOOL FU
Prof. Dr. Sabine Nessel im Gespräch mit Tatjana Turanskyj über FAKE-Feminismus, Konservative Emanzipation, Filmemachen in Deutschland … More GENDER, AFFECT, NEOLIBERALISM

Advertisements

What we want – what we need!

Der Film braucht eine Quote, denn die verhilft ihm zu mehr Qualität und der Gesellschaft zu mehr Gerechtigkeit.   Zahlen lügen nicht!  Was haben eine Filmemacherin*, eine Auftragsregisseurin* für TV-Movies, eine Theaterregisseurin*, eine Dirigentin*, Musikerin*, eine Malerin* und eine Videokünstlerin* gemeinsam? Sie verdienen durchschnittlich 24% weniger als ihre männlichen Kollegen. Der Gender Pay Gap im Bereich Regie … More What we want – what we need!

TALK // 8. Juni 2017 // Frauen in Kultur & Medien

Zähne Zeigen auf dem Berliner SPD-Panel! Sei dabei, es geht um Dich und mich, um das “Kulturproletariat”. Auf dem Panel “Frauen in Kultur und Medien” von der Berliner SPD diskutieren die Künstlerin Annette hollywood, Janina Benduski, Vorsitzende des BFDK – dem Bundesverband freie darstellende Künste und ich darüber welche “kulturpolitischen Rahmenbedingungen notwendig sind, um Quoten … More TALK // 8. Juni 2017 // Frauen in Kultur & Medien

Status Quote

  Auf dem Berlinale-Panel “50/50″ zum Thema Quote und Kino  sagte eine französische Regisseurin in schönster Französinnenmanier: “Filme machen ist eine expressive, erotische ‐ eine maskuline Kunst. Und dann sagte sie noch: Filmemachen, das ist wie Krieg: man muss strategisch sein und sein Team wie ein Heer zum Sieg führen. Und das sei Frauen nicht … More Status Quote

FRAUEN.MACHT.FILME

TOP GIRL AM SAMSTAG, 27.Oktober UM 15.00 in MAINZ IM MEDIENHAUS – DANACH PODIUMSDISKUSSION MIT: Liane Jessen (HR), Claudia Tronnier (ZDF), Tabea Rößner (B´90, DIE GRÜNEN, Isabell Suba (Regisseurin) und Tatjana Turanskyj (Regisseurin) um 18.00 im Medienhaus. Das diesjährige Symposium von FILMZ – Festival des deutschen Kinos findet vom 25. bis zum 29. November unter … More FRAUEN.MACHT.FILME