Lyrisches Intermezzo

Ist es nicht seltsam: je künstlicher sich Frauen/Männer heutzutage geben/zeigen desto größer wird ihre Sehnsucht nach der Natur – der Wildnis gar. Picnics und Diskussionen über die Sehnsuchtsindustrien und ihre Folgen.

Eine kleinbürgerliche Gartenkolonie kurz vor der Verlängerung der A 100. Außerdem ein Schäferstündchen: Franziska empfängt ihre Liebhaber im chinesischen Salon. Auch die Freitanzbewegung trifft sich. Plötzlich ist im Garten ein Faun. Und das alles neben der Gartenarbeit, die getan werden muss.

Advertisements